Regeln

Um allen Spielern in der GoBIG League eine angenehme Atmosphäre und ein gutes Spielerlebnis zu gewährleisten, haben auch wir einige Regeln. Bitte lies dir unsere Regeln sorgfältig durch, bevor du unserer Liga beitrittst.

1. Allgemein

1.1 Teilnahmevoraussetzung
Dieses Regelwerk ist für die Teilnahme an der GoBIG League maßgebend und einzuhalten. Die Nichteinhaltung dieser Regeln wird bestraft.

1.2 Zustimmung
Jeder Spieler stimmt durch die Teilnahme an der GoBIG League automatisch und unwiderruflich zu, die nachfolgenden Regeln gelesen und verstanden zu haben.

1.3 Gültigkeit
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Regelwerks unwirksam oder undurchführbar sein, bleibt die Wirksamkeit des Regelwerks im Übrigen davon unberührt. Um Fairplay und Sportsgeist zu bewahren, können Entscheidungen, die nicht detailliert aufgeführt oder durch das Regelwerk abgedeckt werden, durch die Ligaleitung nach Ermessen getroffen werden.

Dennoch können die vorstehenden Bestimmungen jederzeit angepasst werden, falls sich das Regelwerk als lückenhaft erweist. Die Ligaleitung behält sich das Recht vor, dieses Regelwerk bei Bedarf zu ändern oder zu erweitern.

1.4 Geltungsbereich
Dieses Regelwerk gilt für die GoBIG League sowie stattfindende Wettbewerbe innerhalb der GoBIG League. Strafen aus diesen Wettbewerben wirken sich grundsätzlich auf die GoBIG League und umgekehrt aus. Strafen, die seitens FACEIT und somit außerhalb der GoBIG League erteilt wurden, werden automatisch vom System übernommen und haben direkten Einfluss auf die Teilnahme innerhalb der GoBIG League, d.h. bestimmte Vergehen wie bspw. Cheating, können produkt- und bereichsübergreifend geahndet werden.

Dieses Regelwerk kann durch spezifische Wettbewerbsregeln (bspw. Turnier-Regelwerk) ergänzt werden.

1.5 Verhaltenskodex (Code of Conduct)
In der GoBIG League steht Fairness & Spielspaß im Vordergrund. Jeder Spieler ist dazu verpflichtet, sich freundlich und respektvoll anderen Spielern gegenüber zu verhalten. Solltet ihr auf Spieler mit weniger Erfahrung treffen, ist dies kein Grund diese nicht angemessen zu behandeln - verhaltet euch vorbildlich und helft ihnen dabei, besser zu werden. Beleidigungen, Drohungen, Täuschungsversuche, Spamming, Provokationen und sonstige Unsportlichkeiten werden mit Strafen geahndet. Verstöße gegen den Code of Conduct werden in der GoBIG League nicht toleriert und können je nach Schwere des Falles zu Strafen bis hin zum Ausschluss führen.

1.6 Diskretion
Der Inhalt von Tickets zu den Kategorien: "Report", "Protest", "Ban-Appeal", Diskussionen oder sonstiger Korrespondenz mit der Ligaleitung gleichermaßen Administratoren & Moderatoren gelten als streng vertraulich. Die Veröffentlichung von Inhalten von Tickets ist ohne schriftliche Genehmigung der Ligaleitung der GoBIG League nicht gestattet und kann je nach Schwere des Falles zu Strafen bis hin zum Ausschluss führen.

1.7 Kommunikation/Support
Die Kommunikation zwischen Admins/Moderatoren und Teilnehmern der GoBIG League erfolgt ausschließlich über den Menüpunkt “Support” auf gobig.gg/support. Diesen könnt ihr über das Drop-Down Menü eures GoBIG League Profils* erreichen. Euch stehen vier verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl, mit dem Team der GoBIG League in Kontakt zu treten.

*hierzu müsst ihr registriert und eingeloggt sein

  1.7.1. Report
Regelverstöße innerhalb der GoBIG League können mittels eines Report-Tickets gemeldet werden. Spieler-Reports betreffend der GoBIG League sind ausschließlich dort einzureichen. Damit der Report bearbeitet werden kann, müssen dem Admin Team alle notwendigen Informationen und Beweise im Ticket mitgeteilt werden.

  1.7.2. Protest
Einsprüche zu einem Match, welches innerhalb der GoBIG League stattgefunden hat, können mittels eines Protest-Tickets eingereicht werden. Mögliche Gründe, die zu einer nachträglichen Annullierung einer Matchwertung führen können, findet Ihr in unserem GoBIG League Regelwerk. Damit der Protest bearbeitet werden kann, müssen dem Admin Team alle notwendigen Informationen und Beweise im Ticket mitgeteilt werden.

  1.7.3. Ban Appeal
Falls ihr aus der GoBIG League oder einem der zugehörigen GoBIG League Hubs gebannt wurdet und der Meinung seid, dass dies irrtümlicherweise geschehen ist, könnt ihr über das Ban-Appeal Ticket einen Einspruch einlegen. Bitte versichert euch vorher, ob nicht doch gegen die GoBIG League-Regeln verstoßen wurde. Damit die Anfrage bearbeitet werden kann, müssen dem Admin Team alle notwendigen Informationen und Beweise im Ticket mitgeteilt werden.

  1.7.4. Support-Ticket
Solltet ihr Unterstützung benötigen bzw. Fragen oder Anliegen zur GoBIG League haben, könnt ihr uns gerne und jederzeit ein Support-Ticket zukommen lassen. Die GoBIG League ist ausschließlich auf diesem Weg erreichbar. Persönliche Anfragen via Discord, externe Plattformen o.Ä. werden von unserem Admin Team nicht beantwortet.

  1.7.5. FACEIT Reportfunktion
Die von FACEIT bereitgestellte Reportfunktion steht den Teilnehmern der GoBIG League uneingeschränkt zur Verfügung.*

*Es gilt zu beachten, dass Reports innerhalb von FACEIT an das FACEIT-Team und nicht an die GoBIG League weitergeleitet werden.

  1.7.6. Event Live-Support
Alle Turniere, Cups und andere Events erhalten einen Live-Support. Alle weiteren Infos dazu findet ihr immer im jeweiligen Turnier-Regelwerk auf Faceit selbst.

1.8 Administration & Moderation
Entscheidungen von Admins und Moderatoren sind zu akzeptieren. In speziellen Fällen kann die Ligaleitung der GoBIG League im Sinne des Wettbewerbs, der Sportlichkeit und des Fair-Play-Gedankens, Entscheidungen treffen, die nicht vom Regelwerk abgedeckt sind.

Solltet ihr Probleme mit Mitarbeitern unseres Teams haben oder euch unfair behandelt fühlen, wendet euch bitte an folgende E-Mail-Adresse info@gobig.gg.

2. GoBIG League

2.1 Allgemein
Die GoBIG League ist der offizielle Partner von FACEIT in Counter-Strike: Global Offensive (CS:GO) für die DACH-Region. Informationen zum Aufbau, der Struktur und den Teilnahmebedingungen der GoBIG League findet ihr auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt “GoBIG League”.

Damit ihr euch auf gobig.gg registrieren könnt, muss euer Steam-Profil und mindestens die Option CS:GO Spieldauer auf öffentlich gestellt sein. Diese Einstellung kann wie folgt vorgenommen werden:

Steam Profil > “Schaltfläche” Profil bearbeiten > “Reiter” Privatsphäreeinstellungen

Voraussetzung für die generelle Teilnahme an der GoBIG League ist eine tatsächliche Mindestspieldauer von mindestens 200 Stunden in CSGO. Wir behalten uns aber immer das Recht vor, Spieler nach der Überprüfung Ihres Accounts zu sperren, bis diese eine tatsächliche Mindestspieldauer und eine Mindestanzahl an Matches auf Faceit in folgenden Hubs erreicht haben:

2.1.1 Skillbasierte Ausgeglichenheit
Die Hub-relevanten Stunden- und Matchanzahlen sind nicht als Voraussetzungen für die Teilnahme des jeweiligen Hubs zu betrachten. Hier gilt ausdrücklich die Mindestspielzeit von 200h unter Punkt 2.1 des Regelwerks. Wir behalten uns allerdings zu jederzeit das Recht vor, Spieler nach der Überprüfung Ihres Accounts zu sperren, bis diese eine tatsächliche Mindestspieldauer und eine Mindestanzahl an Matches auf Faceit in folgenden Hubs erreicht haben:

 
  • Diamond (#RoadToFPL): 1500h | Matches: 1000
  •  
  • Gold (#GoBIG): 1000h | Matches: 600
  •  
  • Silver (#Dreambig): 800h | Matches: 300
  •  
  • Bronze (#Workhard): 600h | Matches: 200

  • Sollte ein großer Teil der CS:GO Spieldauer geidlet worden sein, behalten wir uns das Recht vor, den Teilnehmer bis zum Erreichen der oben genannten Spielstunden von der GoBIG League oder den o.g. Hubs auszuschließen.

    2.2 Leaderboards / Tie-Breaker für Preisgeldauszahlungen

    In den GoBIG League Hubs existieren zwei Arten von regulären Leaderboards, in denen je nach Hub Preise erspielt werden können. Die monatlichen Leaderboards bilden eine Saison ab und starten jeweils mit dem ersten jeden Monats um 00:05 Uhr und erstrecken sich über vier volle Wochen. In jeder dieser Wochen gibt es zusätzlich ein wöchentliches Leaderboard pro Hub. Diese Leaderboards enden jeweils um 23:55 am jeweiligen Enddatum.

    Der Zeitpunkt des Matchstarts (beginnend nach dem Warmup) ist für die Punktevergabe entscheidend.

    Des Weiteren werden neben den regulären Leaderboards, individuelle Event-Leaderboards angeboten. Diese können von den oben genannten Punkten abweichen. Abweichende Regelungen findet ihr in der jeweiligen Hub-Beschreibung oder unter dem TAB Rules/Regeln.

    Jeden Monat werden die 8 besten Spieler aus dem Hub “Diamond #ROADTOFPL” eingeladen, an den FPL-C-Qualifikationsturnieren teilzunehmen.

    Tie-Breaker für Preisgeldauszahlungen:
    Im Falle eines Punkte-Gleichstands in einem Leaderboard (monatlich und wöchentlich), wird  am Ende der Saison folgende Logik angewandt, um manuell zu entscheiden, welcher Spieler die höhere Platzierung erhält.

    Der Spieler erhält die höhere Platzierung, wenn:

    1. dieser im jeweiligen Leaderboard mehr Matches gespielt hat, oder, sollte dieser Wert auch gleich sein
    2. dieser im jeweiligen Leaderboard die höhere Winrate (Sieg/Win %) besitzt

    Sind auch diese beiden Werte der Spieler identisch, wird das Preisgeld der betroffenen Platzierungen zusammenaddiert und fair unter den Spielern zu gleichen Teilen aufgeteilt.

    Mögliche individuelle Hub-Regelung hierzu (wie z.B. die 10-Match Regelung im Diamond-Hub) findet ihr immer unter dem TAB Rules/Regeln im jeweiligen Hub auf Faceit selbst.

    2.3 Auf- bzw. Abstiegsregelung
    Eine Teilnahme an den Hubs ist vom FACEIT-Level abhängig.

    Sollte ein Spieler innerhalb einer Saison, ein für das aktuelle Hub zu hohes oder zu niedriges FACEITl-Level erreichen, so ist es ihm nicht mehr möglich, weiter in diesem Hub zu queuen. In diesem Fall steht es dem Spieler frei, innerhalb einer Saison dem nächst höheren oder niedrigeren Hub beizutreten - dabei bleiben die bereits erspielten Punkte eines Spielers bis zum Ende einer Saison im jeweiligen Hub bestehen und werden nicht auf ein anderes Hub übertragen.

    Die Punkteverteilung findest du in den jeweiligen Hub-Regeln auf faceit.gobig.gg.

    2.4. Queue-Einstellungen

     

    2.4.1. ELO/Punkte

     
  • Die eigene (FACEIT)-ELO wird durch das Spielen in folgenden GoBIG League Hubs beeinflusst: Bronze, Silver, Gold und Diamond
  •  
  • Das Punktesystem der GoBIG League ist in allen Hubs aktiv.
  •   2.4.2. Rangliste
    Jeder Spieler beginnt mit 1500 Punkten. Um im Leaderboard zu erscheinen, muss mindestens ein Match absolviert worden sein.

      2.4.3. Anti-Cheat
    In allen Hubs sowie Wettbewerben ist das FACEIT-AC Pflicht.

      2.4.4. Gameserver
    Alle Matches werden auf offiziellen FACEIT-Servern (128 Tick) mit dem Standort “Germany” ausgetragen.

      2.4.5. Captain-Vote
    Zwei von zehn Spielern werden automatisch in den Match-Lobby’s als Team-Captain festgelegt und müssen für die zu spielende Map abwechselnd voten.

    Zusatz “Captains pick”:
    Ist im HUB "Captains pick" aktiviert, wählen die Team-Captains abwechselnd die Spieler für ihr Team aus. Ist einer der beiden Team-Captains während der Spielerauswahl “AFK” und wählt dadurch keinen Spieler aus, wird die Match-Lobby automatisch abgebrochen.

    2.5 Geld- und Sachpreise

    Alle Gewinner werden nach Beendigung der Saison oder eines Events innerhalb von zwei Wochen von der Ligaleitung via FACEIT PM kontaktiert. Der Gewinner ist verpflichtet, nach Erhalt dieser Nachricht, binnen 14 Tagen das ausgehändigte Google-Formular auszufüllen, seine Angaben auf Richtigkeit zu überprüfen und abzusenden. Ebenso verpflichtet sich der Spieler, sein Profil zu verifizieren, um ein Anrecht auf Auszahlung zu erhalten.

    die Auszahlung erfolgt in der Regel zeitnah, kann aber in Ausnahmefällen bis zu 90 Tage in Anspruch nehmen. Bei Unklarheiten kommt der Organistaor/Veranstalter automatisch auf dich zu.

    🛈 Info: Vor Ablauf dieser 90 Tage bitten wir darum, keine Anfragen via Supportticket oder PM bzgl. der Auszahlung einzureichen.

    Die Preise unterliegen unter Umständen der bundesweiten, landesweiten und regionalen Einkommensteuer. Es liegt in der Verantwortung eines jeden Preisgeld Gewinners, (a) sich über die örtlichen rechtlichen Gegebenheiten zu informieren, um so die relevanten Steuern zu bestimmen, und (b) ggf. diese Steuer an die entsprechende Steuerbehörde zu zahlen.

    2.5.1 Ausschlusskriterien von Preisgeld-Auszahlungen:
    Die Auszahlung des Preisgeldes an den Gewinner kann verweigert werden, falls dieser es versäumt, die erforderlichen und zahlungsrelevanten Informationen innerhalb dieser vierzehntägigen Frist einzureichen. Darüber hinaus werden keine Preisgeld-Auszahlungen vorgenommen, sofern der Spieler unrechtmäßig das Erreichen der Preisgeld-Auszahlung durch Missachtung der GoBIG League Regeln herbeigeführt hat. Sollte ein Spieler innerhalb einer Saison zwei oder mehr Tage Queue-Sperre erhalten haben oder aus dem Hub gebannt werden, so wird dieser grundsätzlich von allen Preisgeld-Auszahlungen ausgeschlossen. Der frei werdende Gewinn geht an den nachfolgenden Spieler des Leaderboards.

    2.6 Streaming
    Matches in der GoBIG League dürfen gestreamt werden. Streamer sind verpflichtet, ein Delay von mindestens 45 Sekunden zu verwenden, um sich selbst und Teammates vor “Stream Sniping” zu schützen.
    Streamsniper sind Spieler, die sich den Stream eines gegnerischen Spielers während des Matches ansehen, um Infos über Positionen oder Taktiken zu erhalten.

    Zusatz:
    Das Aufnehmen/Streamen von Supportanfragen oder Gesprächen mit Moderatoren/Admins ist strengstens untersagt!

    2.7 Ingame-Kommunikation (Teamspeak)
    In der GoBIG League ist die Nutzung von Teamspeak, in seiner aktuellen Version, mit einem funktionierenden Mikrofon im Game Mode "5on5" verpflichtend.
    Unser Teamspeakserver ist unter der folgenden IP zu erreichen: gobig

    2.8 Smurf- & Multi-Accounts
    Spieler dürfen nur einen aktiven FACEIT-Account besitzen.
    Smurf- und Multi-Accounts sind in der GoBIG League verboten und werden mit einem permanenten Spielausschluss bestraft. Wir verweisen nochmals ausdrücklich auf Punkt 2.5., dass Preisgeld Auszahlungen einer Verifikation bedürfen.

    2.9 Automatische Queue-Sperre
    Folgende Queue-Sperren werden automatisch von unserem System vergeben.

     
  • Match nicht annehmen
  •  
  • Nicht auf den Server connecten
  •  
  • Das Match vorzeitig verlassen
  •  
  • Nicht auswählen von Spielern (wenn “Captains pick" aktiviert”)

  • Die jeweiligen Bannlängen sind den Hubs unter dem Punkt “Rules” zu entnehmen.

    2.10 Cheating-Bann auf anderen Acc's/Plattformen
    Ist ein User nachweislich auf einem anderen Account via VAC oder anderen Plattform (wie z.B. ESEA, ESL etc.) wegen Cheating in CS:GO gebannt, behalten wir uns das Recht vor, diesen auch temporär oder permanent aus der GoBIG League auszuschließen.

    3. Match Einstellungen

    3.1 Seitenwahl
    Die Seitenwahl wird über eine Messer Runde ausgetragen. Der Team-Captain des Gewinnerteams kann mit folgenden Befehlen die Startseite (CT oder T) bestimmen.

    !stay | auf der aktuellen Seite starten
    !switch | die Seite wechseln

    3.2 Maximale Runden
    Das Match wird im MR15 Modi (maximal 30 Runden) ausgetragen, was bedeutet, dass das Team das als erstes 16 Runden gewinnt, der Gewinner des Matches ist. Bei Gleichstand wird das Match in einer Overtime ausgetragen.

    3.3 Overtime
    Die Overtime wird im MR3 Modi (maximal 6 Runden) ausgetragen. Das Startgeld jeder Overtime beträgt 10.000$. Sollte die Overtime zu einem Gleichstand zwischen beiden Teams führen, werden solange weitere Overtimes ausgespielt, bis ein Gewinner feststeht.

    3.4 Taktisches-Timeout
    Jedem Team stehen pro Match fünf taktische Pausen a 60 Sekunden zur Verfügung. Diese kann durch einen Spieler über das CS:GO Voting-Menü gecallt und durch das Drücken der F1-Taste aller Teammates bestätigt werden.

    3.5 Friendly Fire
    Friendly Fire ist in allen HUBS aktiviert.

    3.6 Aufgeben/Surrender
    Jedes Team hat die Möglichkeit, ein Match aufzugeben. Beachtet dabei, dass das Aufgeben als verlorenes Match gewertet wird.

    Matches können durch den Chatbefehl !gg und das Bestätigen durch die F1-Taste unter folgenden Umständen aufgegeben werden:

     
  • Sollten sich noch alle Spieler eines Teams auf dem Server befinden, kann ein Match nur aufgegeben werden, wenn nach mindestens 15 gespielten Runden alle Spieler das Voting mit der F1-Taste akzeptieren.
  •  
  • Im Falle, dass ein Spieler das Match vorzeitig verlassen hat und die 5 Minuten zum möglichen Rejoin vorüber sind (hier bitte auf den Chat Hinweis des FACEIT-Bots achten), kann das Match durch die verbliebenen Spieler aufgegeben werden.
  • 3.7 Abbruch eines Matches
    Sollte ein Spieler nach dem Voting nicht auf dem Server erscheinen, wird das Match automatisch nach Ablauf des Warmups abgebrochen.

    4. Vergehen

    Den Spielern der GoBIG League steht auf der Webseite in der Rubrik “Support”, die Reporting Möglichkeit zur Verfügung, um Vergehen anderer Spieler zu melden. Es liegt in der Verantwortung des reportenden Spielers, Verstöße binnen 48h (ausgenommen Cheating/Smurfing/Multi-Acc) zu melden und für ausreichende und nachvollziehbare Beweise zu sorgen.

    Weitere Details zum Thema “Beweise” findet Ihr in der detaillierten Beschreibung der einzelnen Vergehen oder unter dem Punkt 5. Einreichen von Beweisen.

    Folgende Rubriken stehen zur Auswahl, um ein Vergehen eines anderen Spielers zu melden:

    4.1 Toxicity
    Toxisches Verhalten im Voice oder Chat wir nicht geduldet.

     
  • Diskriminierung (Rassismus, Sexismus etc.)
  •  
  • Drohungen (z.B. mit körperlicher Gewalt)
  •  
  • Teammates anschreien bzw. respektlos behandeln
  •  
  • Beleidigung
  •  
  • Provokation, die zu einem Vergehen eines anderen Spielers führt
  •  
  • Aufforderung zum Suizid
  •  
  • Chat-Spam (Kommunikation via Chat durch Spamming massiv stören oder verhindern)
  •  
  • Voice-Spam (Teammates absichtlich durch störende Geräusche, Soundboards etc. abzulenken bzw. zu stören)
  • 4.2 No-Voice Communication
    In all unseren “5on5” Hubs ist das kommunizieren via Teamspeak pflicht (s.h. 2.7 Ingame-Kommunikatio).

    Folgende Punkte werden geahndet und können mit einem entsprechenden Beweis* reportet werden:

     
  • Nicht kommunizieren spielrelevanter Informationen (Calls)
  •  
  • Nachweisliches Muten von Teammates
  •  
  • Absichtliches verlassen oder nicht joinen des Teamspeak Match-Channels
  • *Beweis: Beweise in Form von Screenshots, Clips oder Audioaufnahmen (s.h. 5.1 Vergehen im Voice)

    4.3 Griefing/Trolling
    Hierzu zählen alle Dinge, die den Spielfluss seines eigenen Teams absichtlich beeinträchtigen sollen.

     
  • Ghosting (Dem Gegner die Positionen seiner Teammates mitteilen)
  •  
  • Teamkill / Teamattack (absichtliches töten oder anschießen seiner Teammates)
  •  
  • Feeding (z.B. absichtlich ohne Gegenwehr in den Gegner rennen, um zu verlieren)
  •  
  • exzessives Force Buying (runterkaufen, obwohl das restliche Team eine Eco-Runde spielen möchte)
  •  
  • Teammates absichtlich blocken, flashen, absmoken etc.
  •  
  • AFK gehen (Über einen längeren Zeitraum und ohne Vorwarnung oder Bitte um eine Pause nicht weiter am Spielverlauf teilnehmen)
  • 4.4 Leaven/Dodging
    Das absichtliche Umgehen oder Verlassen eines Matches ist nicht gestattet und kann unabhängig von Auto-Banns auch noch nachträglich mit einem temporären Bann manuell bestraft werden. Bitte beachtet hierzu auch den Punkt "MATCH BEI LEAVING ANNULLIEREN LASSEN" im individuellen Hub-Regelwerk auf Faceit. Ein manuell gesetzter Bann kann durch die Vorlage von Beweisen, dass kein Selbstverschulden vorlag, wieder aufgehoben werden.

     
  • Leaving (Das Match vorzeitig verlassen)
  •  
  • Dodging (Dem Match nicht beitreten / nicht auf den Server connecten)
  • 4.5 Nicknames/Clantags/Avatare
    Das Verwenden von Nicknames, Clantags oder Avataren, die gegen unsere Richtlinien verstoßen, werden je nach Inhalt mit unterschiedlichen Bannlängen bestraft.

    4.6 Negative Advertising
    Das Bewerben von Onlinemedien mit Inhalten, die gegen unsere Richtlinien verstoßen ist verboten. Dazu zählen unter anderem:

     
  • Cheat Provider / Cheat Tutorials
  •  
  • anstößige oder rassistische Inhalte
  •  
  • Phishing / Scam
  • 4.7 Stream Sniping
    Stream Sniping wird geahndet und kann mit entsprechendem Beweis* via Report-Ticket gemeldet werden.

    Hierbei gilt es allerdings zu beachten, dass sich jeder Streamer in unseren competitive Hubs [Bronze, Silver, Gold und Diamond] an unsere Streaming Vorgaben (s.h. 2.6 Streaming) zu halten hat. Sollte der betroffene Streamer nachweislich ein Delay von min. 45 Sekunden verwendet haben, kann in den meisten Fällen davon ausgegangen werden, dass das gegnerische Team bzw. der Spieler keinen Vorteil dadurch hatte.

    Sollte ein Streamer sich nachweislich nicht an unserer Regelung 2.6 Streaming gehalten und mit deutlich weniger Delay gestreamt haben, tritt die folgende Regelung in Kraft:

    Wird nachgewiesen, dass sich Spieler oder Teams den Stream eines Gegners während des Matches ansehen, um Infos über Positionen oder Taktiken zu erhalten, wird dies bestraft.
    Hierbei gilt allerdings zu beachten, dass in diesem Fall auch der Streamer selbst mit einer Verwarnung, bis hin zu einem temporären Queue-Bann, bei wiederholtem Vergehen, bestraft werden kann.

    *Beweis: Screenshots auf dem folgende Punkte ersichtlich sind (Grundvoraussetzung: der Twitch-Account ist auf den gemeldeten Spieler zurückzuführen):

     
  • Übersicht der User im Stream-Chat
  •  
  • Datum + Uhrzeit
  •  
  • In-Game TAB des aktuellen Matches
  • 4.8 Bug Using
    Das Ausnutzen von Bugs/Fehlern aber auch Glitches ist generell verboten.
    Liegt ein “Bug Using” Report vor, entscheidet immer ein Admin darüber, ob dieser sanktioniert wird. Unter “Bug Using” fällt unter anderem:

     
  • Das Ausnutzen von Fehlern/Bugs an Texturen, Wänden, Decken oder Böden die durch bestimmte Szenarien, z.B. das Boosten mehrerer Spieler, transparent oder durchdringbar werden.
  • 4.9 Leaderboard Abuse
    Zu “Leaderboard Abuse” zählt das absichtliche Ausnutzen u.a. folgender Methoden, um einen besseren Platz in der Rangliste zu erreichen.

     
  • Boosting (Wenn ein bestimmter Spieler nachweislich auf einen höheren Rang geboostet wird)
  •  
  • Match Fixing (Wenn Teams/Spieler den Ausgang eines Match vor Spielbeginn bereits festgelegt haben)
  •  
  • Account Sharing (Das zur Verfügung stellen eines Accounts an andere Spieler)
  • 4.10 Script Abuse
    Alle Scripts, bis auf “Buy” und “Jump Throw” Scripts, sind verboten.

     
  • Stop und Schuss Script (Stop and Shoot)
  •  
  • Einzelschuss Script (Single-Bullet-Fire)
  •  
  • 180° oder ähnliche Scripts
  •  
  • No-Recoil Script
  •  
  • Rate-Changer Script (Lag Scripts)
  •  
  • Anti-Flash Scripts oder Bindings
  •  
  • Bunnyhop Script
  •  
  • Stopsound Script

  • Das Nutzen von Drittanbieter Software, die einem Spieler oder Team einen unfairen Vorteil verschaffen und vom Spielehersteller nicht zugelassen ist, wird als Cheating eingestuft.

    4.11 Report Abuse
    Das nachweisliche einreichen von falschen bzw. gefälschten Beweisen, oder das beleidigen in Reports wird bestraft.

    4.12 Cheating
    Spieler, die beim Cheaten erwischt werden, erhaltenen einen permanenten Bann und werden umgehend dem FACEIT-Team gemeldet. Unter Cheating fallen z.B.:

     
  • Aimbot
  •  
  • Wallhack/ESP
  •  
  • Sound Hacks
  •  
  • Radar Hack
  •  
  • No Smoke / Flash
  •  
  • Backtracking

  • Auch das Manipulieren von Spieldateien und ausnutzen bestimmter Exploits fällt unter die Rubrik “Cheating”.

    5. Einreichen von Beweisen

    5.1 Vergehen im Voice
    Damit wir Voice-Vergehen besser ahnden können, sind Beweise gegen den reporteten Spieler essentiell. Hierbei ist es besonders wichtig, dass der prüfende Mod/Admin über eingereichte Beweise auch die Möglichkeit hat, ein Vergehen angemessen zu bestrafen.

    In der heutigen Zeit sollte jeder PC in der Lage sein, eines der folgenden gratis Programme im Hintergrund und ohne Performance-Probleme auszuführen:

    Medal.tv (www.medal.tv):
    Rückwirkende Aufzeichnung (über Hotkey) bis maximal 2 Minuten.

    Fuze.tv (www.fuze.tv):
    Rückwirkende Aufzeichnung (über Hotkey) bis maximal 1 Minute.

    OBS (www.obsproject.com):
    Komplette Aufzeichnung des Matches.

    Teamspeak-Aufnahme:
    Audio-Aufzeichnung des Sprach-Channels.

    5.2 Vergehen In-Game

    Hierbei ist es wichtig, bei jedem Report das Match und die genauen Runden mit anzugeben. Ohne diese Angabe kann der Report nicht bearbeitet werden!

    Beispiel bei Griefing:
    Runde: 6 | Beschreibung: absichtliches blocken und flashen
    Runde: 8 | Beschreibung: absichtlicher Teamdamage

    Auch bei Verdacht auf Cheating benötigen wir immer genaue Rundenangaben inkl. einer kurzen Beschreibung.

    6. Bann & Queue-Sperre

    Vergehen werden, je nach Härte des Falls, mit Warnings, Queue-Sperren oder temporären bis permanenten Banns aus allen Hubs und Clans der GoBIG League bestraft. Des Weiteren können Banns und Sperren auch zum Ausschluss von Preisgeld-Auszahlungen und der Teilnahme an Leaderboard bezogenen Raffles führen (s.h. 2.5.1 Auschlusskritierien...)

    6.1 Warnings/Verwarnungen
    Bei leichten Vergehen eines Spielers erhält dieser ein sogenanntes “Warning”* über unser Page System. Erhält der Spieler innerhalb von sieben Tagen kein weiteres, wird dieses automatisch wieder gelöscht. Drei aktive Warnings führen zu einer 24 Stunden Sperre in der Hub-Queue.

    *Die Anzahl eurer aktuellen Warnings findet ihr auf eurer Profilseite auf gobig.gg.

    6.2 Automatische Queue-Sperre
    Folgende Queue-Sperren werden automatisch von unserem System vergeben.

     
  • Match nicht annehmen
  •  
  • Nicht auf den Server connecten
  •  
  • Das Match vorzeitig verlassen
  •  
  • Nicht auswählen von Spielern (wenn aktiv)

  • Die entsprechende Bannlänge ist unter dem TAB “Rules/Regeln” des jeweiligen Hubs zu finden. Die GoBIG League behält sich immer das Recht vor, die Länge des Auto-Banns eines besonders auffälligen Spielers auch individuell anzupassen bzw. zu verlängern.

    6.3 Queue-Sperren durch Reports
    Je nach Art und Härte eines Vergehens werden Queue-Sperren von zwölf Stunden bis sieben Tagen ausgesprochen. Fällt ein Spieler nach seiner Sanktion mit demselben Fehlverhalten erneut auf, wird die Länge der erneut gesetzten Sperre entsprechend erhöht. In Härtefällen kann dies auch zu temporären oder permanenten Hub-Banns führen.

    6.4 Temporärer Hub-Bann
    Die Länge eines temporären Hub-Banns beläuft sich auf bis zu zwei Jahre und wird in folgenden Fällen ausgesprochen:

     
  • Sperren/Banns länger als 7 Tage (7D = Maximum einer Queue-Sperre)
  •  
  • Sperrung von Accounts, bis diese eine gewisse Anzahl an tatsächlichen Spielstunden in CSGO oder Faceit-Matches erreicht haben (s.h. 2.1.1 Skillbasierte Ausgeglichenheit)

  • 6.5 Permanenter Hub- & Clan-Bann
    Spieler die einen permanenten Hub- bzw. Clan-Bann (BIG CLAN) erhalten haben, werden von allen Gewinnausschüttungen der GoBIG League ausgeschlossen. Auch noch ausstehende Gewinnausschüttungen sind davon betroffen.